Babymassage - "Massage von Anfang an"

 

für Babys ab der ca. 6. - 12. Lebenswoche

6 Termine a` 60 Min./ 55,- Euro

Teilnehmerzahl: max. 7 Babys plus Elternteil

!Bitte ein großes Handtuch mitbringen!

 

Berührungen dienen als erstes Kommunikationsmittel zwischen Mutter und Baby. Durch den liebevollen Austausch von Massage und Gefühlen wird so die Beziehung und Bindung zum Baby vertieft. Auf das Kind hat die Babymassage viele positive Effekte auf Körper, Geist und Seele.

In diesem Kurs werden wohltuende Massagetechniken und wichtige Handgriffe sowohl praktisch, als auch mit theoretischem Hintergrund, vermittelt. Sie lernen, ihr Kind besser wahrzunehmen und wie Sie ihm bei Monatskoliken helfen können. Mit einem ausführlichem Skript können Sie die Babymassage direkt im Alltag und zu Hause umsetzen.


Babyturnen - "Babyfit"

 

Für Babys ab der ca. 16. Lebenswoche bis zu einem Lebensjahr

8 Termine a` 75 Min./ insg. 100,-

Teilnehmerzahl: max. 7 Babys plus Elternteil

 

Babys durchlaufen in ihrem ersten Lebensjahr wahnsinnig schnell verschiedene Entwicklungsstadien.

In diesem Kurs lernen die Eltern theoretisch und praktisch, wie sie ihr Kind sinnvoll in der neurophysiologischen, Wahrnehmungs-  und Spielentwicklung unterstützen können. Durch spielerische Übungen der Sensomotorik und jede Menge Spaß werden die Babys "fit" gemacht und ihre Eltern im alltäglichen Umgang bestärkt.

Einfache Sing und -Fingerspiele, sowie Zeit zum thematischen Austausch der Kursteilnehmer runden diesen Kurs ab.


"Wir werden Stiftprofis! Topfit für die Schule" 
- Ein grafomotorisches Trainingsprogramm für Vorschulkinder

 

15 Termine a` 60 Min. / 225,- 

Teilnehmerzahl: 4 - 6 Kinder

Das Angebot findet in den Praxisräumen statt, kann aber auch in Kindergärten oder anderen Institutionen durchgeführt werden!

 

Die Einschulung ist für Kinder eine große Veränderung in ihrem Alltag. Statt freiem Spiel stehen nun Stillsitzen, Zuhören, das Erlernen von Buchstaben und Zahlen und ein hohes Maß an Konzentration auf der Tagesordnung. Beim Schrifterwerb in der ersten Klasse kommt es auf das Erlernen der Buchstaben an, die richtige grafomotorische Umsetzung (Schreibrichtung, Kraftdosierung, Linieneinhaltung, usw.) wird vorausgesetzt bzw. ist nebensächlich.
Das Förderprogramm „Wir werden Stiftprofis! Topfit in die Schule“ ist ein manualisiertes Gruppentraining, entwickelt von Ergotherapeutin Vera Bücker. Ziel des Trainings ist, zukünftige Schulkinder auf den Schrifterwerb vorzubereiten und ihnen zu ermöglichen, die notwendigen (grafomotorischen) Voraussetzungen dafür zu erwerben. Die Kinder lernen, worauf sie beim Schreiben achten müssen: Wie liegen mein Arm und mein Handgelenk richtig? Wie halte ich den Stift? Wie sitze ich eigentlich richtig und wer oder was bewegt den Stift?
Mit Hilfe der fiktiven Figur Professor Pencilcase lernen die Kinder über den kognitiven CO-OP-Ansatz nach Helen Polatajko, Probleme beim Malen/Schreiben selbstständig zu lösen. Sie bringen sich mit ihren Ideen gegenseitig voran und lernen voneinander in der Gruppe. Tricks zur Blattlage, Stifthaltung und Kraftdosierung werden gemeinsam erarbeitet, erlernt und durch ständige Wiederholung vertieft. Durch regelmäßige Hausaufgaben festigen die Kinder die erlernten Inhalte im Alltag. Die Eltern bekommen schriftliche Informationen zu jeder Stunde und Tipps, wie sie ihre Kinder im Alltag unterstützen können.


Sturzprophylaxe - Mit Bewegung

und Spaß 

 

10 Termine a' 60 Min / 120,-

Teilnehmerzahl: 6

Für Personen ab ca. 65 Jahre, die ihr Sturzrisiko verringern möchten. Der Kurs ist von der ZPP (Zentrale Prüfstelle für Prävention) anerkannt und wird bis zu 80% von den Krankenkassen erstattet.

 

Bei Senioren ab ca. 65 Jahre sind mehr als die Hälfte der Krankenhauseinweisungen sturzbedingt, häufig mit dramatischen Folgen wie z.B. Verlust der Selbstständigkeit.

Die beste Prävention ist Bewegung unter fachlicher Anleitung.

Wichtig sind die Förderung von Kraft, Gleichgewicht und Geschicklichkeit, Orientierung und Reaktionsvermögen, ebenso der Erhalt psychosozialer und kognitiver Kompetenzen.

Besonders wichtig: Dem Bewegungsmangel durch mehr Freude an Bewegung entgegenwirken.